Das Team

Trainingszeiten und -ort:

 

Mo 17:00 - 18:30 Uhr   SH Bestehornpark in Aschersleben

Mi  17:00 - 18:30 Uhr   SH Bestehornpark in Aschersleben

 

Ansprechpartner: Jenny König/ Manuela Erlbeck

 

Kontakt: hcsalzland06@t-online.de

Sieg in fremder Halle

 

Am Sonntag reisten die Wild Chics Kids zum Team der SpG Thale/Westerhausen. Nicht schlecht schauten die Mädels, als ihnen einige Spielerinnen aus Gernode gegenüberstanden. Aber davon wollte sich das Team nicht verunsichern lassen. Der Beginn war etwas unkonzentriert. Es fehlte in der Abwehr die Zuordnung und somit ergaben sich für die Gastgeberinnen einige klare Möglichkeiten. In der 2.Minute nutzte Lili Barthen eine Lücke in der Abwehr und traf durch einen sehenswerten Hüftwurf zum 2:1 Anschluss. In der 6.Spielminute tankte sich Pauline Stephan mit einem schnellen 1 gegen 1 durch die Abwehr der Mannschaft aus Thale/Westerhausen. In der 9.Minute griff die Abwehr der Wild Chicks Kids sehr konzentriert zu und Lili Barthen nutzte dann die Schnelligkeit au und durch ein gutes Dribbling erzielte sie mit einem Konter über das gesamte Feld dann das 3:7. Nun war der Bann gebrochen. Joline Poser gab in diesem Spiel auch die Sicherheit aus dem Tor heraus und glänzte mit einigen guten Paraden. Auch in der Abwehr wurde mit zunehmender Spieldauer besser zugefasst. Charlize Schröder sowie Janika Broda und Annalena Langewald standen immer besser zu ihren Gegenspielerinnen. In der 18.Minute traf dann Jolina Schrödl zum Pausenstand von 4:11 für die Wild Chicks Kids. In der 2.Halbzeit gestaltetet sich der Spielverlauf ähnlich. Allerdings ließen hier die Wild Chicks Kids auch viele klare Möglichkeiten liegen, sie scheiterten oft an der Torhüterin der Gastgeberinnen durch nicht ganz platzierte Würfe. Aber die Wild Chicks Kids trauten sich nun auch zu, vor kurzem erlernte erste Spielzüge im Spiel anzuwenden. Und so soll es auch sein. Auch versuchten alle Spielerinnen die Möglichkeit, zum Torerfolg zu kommen. So hatte Lara Zeidler auch etwas Pech als sie den Pfosten bei einem Wurf traf. Nach einem guten Pass von Janika Broda zu Pauline Stephan stand es in der 24.Minute 4:14. Nach 30 gespielten Minuten dann der Treffer für die Wild <Chicks Kids zum 7:17. Allerdings ließ zum Spielende die Konzentration in der Abwehr der Wild Chicks Kids etwas nach und so kamen die Gastgeber dann doch auf 10 Tore. Aber eine Sekunde vor Spielende eroberte sich Jolina Schrödl den Ball und traf zum 10:19 Endstand für die Wild Chicks Kids. Nach dem Abpfiff feierte das Team mit den mitgereisten Fans den Auswärtssieg. Aber dies heißt nicht, dass sich die Mädels in der Spielpause ausruhen, denn es gibt für alle noch viel im Training zu lernen.

 

Es spielten: Joline Poser im Tor, Lili Barthen, Lara Zeidler, Annalena Langewald, Jolina Schrödl, Janika Broda, Pauline Stephan sowie Charlize Schröder

Klarer Sieg trotz sehr knapper Personaldecke

 

Am Sonntag bestritt die DI, das Wild Chicks Kids Team, des HC Salzland ihr erstes Punktspiel. Gegner war an diesem Tag das Team der DII des HC Salzland 06 e.V. Es kam also zu einem vereinsinternen Duell. Mit nur 7 Spielerinnen trat das Team an diesem Tag an. Die Wild Chicks Kids wurden von Lucy Appelt aus der E-Jugend unterstützt, die in ihrer Einsatzzeit eine gute Leistung zeigte. Und gerade bei einem vereinsinternen Duell ist die Nervosität auf beiden Seiten und den Trainerbänken sehr hoch. Den ersten Treffer in diesem Spiel erzielte Pauline Stephan. Die Wild Chicks Kids hatten von der Trainerbank vor Beginn eine klare Linie mitgeteilt bekommen. Und diese setzte das Team auch super um. Aus einer guten Abwehrarbeit wurde dann schnell in das Umkehrspiel gegangen. Hier spielten sie die Schnelligkeit und die an diesem Tag gute Passgenauigkeit aus. Nova Malow erzielte in der 10.Minute den ersten Treffer für die DII zum 5:1. In der 20.Minute erzielte Annalena Langewald für die Wild Chicks Kids den letzten Treffer in der ersten Halbzeit zur Führung von 13:4. Das sah doch schon gut aus. Alle kämpften bisher super und unterstützten sich in der Abwehrarbeit, die sehr häufig ein Schlüssel zum Erfolg ist. Aber trotz der klaren Führung wurde zur Achtsamkeit in der 2.Halbzeit gemahnt. Und den Wild Chicks Kids war der absolute Siegeswille anzumerken. Nun wurde in der Abwehr etwas offensiver und variabler gespielt. Aber das tat keinen deutlichen Abbruch der Abwehrleistung. Und hinzu kam eine ebenfalls gut im Spiel agierende Joline Poser im Tor. Jolina Schrödl und Janika Broda sowie Pauline Stephan waren immer wieder wie der Blitz in der gegnerischen Hälfte und nutzten ihre Möglichkeiten. Lili Barthen spielte oft mit Auge sehr gute Pässe zu ihren Mitspielerinnen. Charlize Schröder ließ ihren Gegenspielerinnen keine Möglichkeit zum Torwurf zu kommen. Und sie hielten das Tempo trotz der sehr knappen Personaldecke sehr hoch und vergrößerten den Abstand immer mehr. Den 30.Treffer in der 36.Minute erzielte Janika Broda, die einen schnellen Gegenstoß von Lili Barthen und Pauline Stephan erfolgreich verwandelte. Und beim Stande von 35:10 für die Wild Chicks Kids wurde dann das Spiel abgepfiffen. Die Wild Chicks Kids verließen an diesem Tag als Sieger das Spielfeld. Wichtig ist aber auch, dass sich die Mädels auch weiterhin gut untereinander verstehen. Und dies ist ein Bild mit Symbolcharakter. Pauline Stephan und Janika Broda trösten Linda Meyer (mit der Rückennummer 4 der DII) nach dem Spiel. Das war ein toller Moment, der gut festgehalten wurde. Am kommenden Wochenende reisen die Wild Chicks Kids dann zum nächsten Spiel zur SpG Thale/Westerhausen.

 

Es spielten: Joline Poser im Tor, Lili Barthen, Annalena Langewald, Jolina Schrödl, Janika Broda, Pauline Stephan, Charlize Schröder und Lucy Appelt

7-Meter: DI keinen und DII 1/0

Hier findet Ihr uns bei facebook
facebook 2. Mannschaft
Salzland-Ladies-Fans on Toure

Unsere Partner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Axel Schmidt