stehend von links:

Dieter Brehme, Lennard Zimmer, Maximilian Könnecke, Phillipp Petrache, Jannik Herrmann,

Leo Kinzel, Francesco Probst, Til Westram, Tobias Rindert

sitzend von links:

Lennart Kutzer, Lasse Walther, Justus Pitsch, Paul Schnock, Luca Otto,John-Luca Flohr,

Jannik Moldenhauer.

es fehlen: Ole Elsner, Marc Schmidt, Max Wagener

 

 

Trainer: Tobias Rindert, Dieter Brehme

 

Trainingszeiten: Die 16:30  -  18:00 Uhr  SH Förderstedt

                           Do  16:30  -  18:00 Uhr  Salzland-SH Staßfurt

 

 

Kontakt: hcsalzland06@t-online.de

 

SV Germania Borne gegen HC Salzland 06   24:11 ( 12:6 )

 

Die Mannschaft des HCS wollte zeigen, dass sie sich gegenüber dem Hinspiel  weiterentwickelt hat. Doch das Vorhaben sollte nur in der ersten Halbzeit bestand haben. Das Spiel begann ausgeglichen, die 1:0 Führung durch Borne glich Maximilian Könnecke zum 1:1 aus, er war es auch, der mit seinen 2 weiteren Toren den 3:3 Ausgleich in der 5. Minute erzielte. Dazu kam, dass Phillipp Petrache im HCS Tor mit guten Paraden glänzte.

Doch die Übersicht und Spielerfahrung eines Jayden Lean Peinelt auf Gastgeberseite war dann die Spielentscheidung, er konnte in seinem Aktionsradius nicht eingedämmt werden, was seine insgesamt erzielten 15 Tore zeigen. Hier fehlte den HCS Jungs die nötige Erfahrung und Abwehrmöglichkeit. So zog Borne auf 7:3 in der 13. Minute davon. Leo Kinzel und Francesco Probst konnten mit ihren Treffern das Halbzeitergebnis von 12:6 für die Hausherren in Grenzen halten.

Die zweite Spielhälfte begann mit der Aufholjagt des HCS 06. Wobei Jannik Herrmann sein erstes Tor in der laufenden Saison traf, zum 8:12 in der 23. Minute. Aber plötzlich änderte sich das Spielgeschehen, lag es an der Kondition oder Konzentration ?,sicherlich an beidem.  Die Torwürfe trafen nicht mehr das Gegnerische Tor und wenn doch, waren sie zu schwach und damit eine leichte Beute des Bornschen Torwarts. Auch wurde nicht mehr zurückgelaufen, die Zuordnung zum Gegenspieler war weg und somit warfen Hannes Schiller und Jayden Lean Peinelt ihre Tore für Borne jetzt im Wechsel. Der Endstand von 24:11 Toren für Borne war vielleicht doch etwas zu hoch ausgefallen, aber nur eine Halbzeit konzentriert zu spielen reicht halt nicht aus. Aber auch aus diesen Erfahrungen und Fehlern werden die Jungs weiter lernen.

Es spielten: im Tor Phillipp Petrache; im Feld, Francesco Probst, Maximilian Könnecke, Marc Schmidt, Lennart Kutzer, Til Westram, Jannik Herrmann, Leo Kinzel, Ole Elsner, John-Luca Flohr.

 

Dieter Brehme

SV Langenweddingen gegen HC Salzland 06  54 : 7 ( 27:3)

 

Der Tabellenführer war für die junge Mannschaft des HCS 06 nicht nur eine Nummer zu groß. Erschwerend kam noch hinzu, dass vier Stammspieler fehlten. Trotzdem nahmen die Jungs allen Mut zusammen und stellten sich dem Gegner. Aber schon nach 10 Minuten beim Spielstand von 14:0 für die Gastgeber war die Entscheidung gefallen. Der Tabellenführer war an Schnelligkeit, Spielübersicht und Wurfhärte überlegen. Die Jungs vom HC Salzland konnten nur über nie ermüdenden Kampfeswillen versuchen das Ergebnis in Grenzen zu halten. Leo Kinzel war es dann der in der 18. Minute den ersten, viel umjubelten Treffer zum 1: 24 erzielte. Leo warf auch noch 6 der 7 Tore, und auch Francesco Probst konnte ein Tor beisteuern.

Auch Phillipp Petrache im HCS Tor machte seine Sache recht ordentlich, war aber gegen die genauen und scharfen Würfe der Langenweddinger machtlos.

So endete das Spiel mit 7:54 Toren recht klar, aber die 7 erzielten Tore sollten den HCS Jungs Auftrieb geben für die kommenden Spiele.

 

Es spielten: im Tor: Phillipp Petrache, Francesco Probst, Jannik Moldenhauer, Justus Pitsch, Marc Schmidt, Lennart Kutzer, Til Westram, Jannik Herrmann, Leo Kinzel, Ole Elsner, John-Luca Flohr.

 

Dieter Brehme

 

Die männliche E-Jugend des HC Salzland 06 bedankt sich ganz herzlich bei den Stadtwerken Staßfurt, insbesondere bei Geschäftsführer Herrn Eugen Keller, für den gesponsorten Trikotssatz.

Die jungen Handballer werden mit viel Trainingsfleiss und Einsatzbereitschaft die erste Punktspielsaison absolvieren.

 

Dieter Brehme

1. Heimspiel gegen SV Germania Borne - Zuversicht trotz Niederlage

 

Mit 10:23 Toren  ( Halbzeit 2:14 ) gingen die Punkte im ersten Spiel der männlichen E-Jugend des HCS 06 an den Gast aus Borne .Für viele Spieler des HCS war es das allererste Mal, dass man sich auf dem großen Spielfeld beweisen musste. Umso verständlicher war die Nervosität und Aufregung vor dem Spiel. Doch im Spielverlauf konnte man besonders in der zweiten Halbzeit, die mit 8:9 Toren ausgeglichen war, dem Gast Paroli bieten. In der ersten Hälfte war es vor allem Jayden Lean Peinelt, der spielerfahrene Spieler der Gäste, der sich immer wieder durchsetzen konnte. Seine 7 Tore in den ersten 8 Minuten sorgten schon für die Vorentscheidung. Aber die Jungs vom HC Salzland 06 gaben sich nicht auf, beherzigten die Worte ihrer Trainer in der Halbzeitpause und zeigten in Hälfte 2 eine deutliche Steigerung.Tore von Maximilian Könnecke, Leo Kinzel und Luca Otto machen das Ergebnis, welches bei den Trainern noch nicht im Vordergrund stand, dann doch noch ansehenswert. Auch entschärfte Torhüter Phillipp Petrache noch einige Großchancen der Gäste, was von den zahlreich anwesenden Zuschauern mit viel Beifall honoriert wurde. Am Ende des fairen Spiels setzte sich Germania Borne erwartungsgemäß durch. Für die junge Mannschaft des HCS 06 war es der erste Prüfstein in einer Saison, wo das" Handball"Lernen und der Spass im Vordergrund steht."

Mit der sehr guten Trainingsbeteiligung und dem gezeigten Trainingsfleiß, sind sich die

Trainer sicher, wird auch der Erfolg nicht ausbleiben.

 

Es spielten:

Für den HC Salzland 06:

Francesco Probst, Jannik Moldenhauer, Justus Pitsch, Maximilian K”nnecke, Luca Otto,

Phillipp Petrache, Lennart Kutzer, Til Westram, Jannik Herrmann, Leo Kinzel, Lennard Zimmer,

John-Luca Flohr, Lasse Walther.

Für den SV Germania Borne:

Lotta Kaebel, Charlotte Oergel, Jayden Lean Peinelt, Taylor Ziemer, Tim Eggeling,

Hannes Schmidt, Linda Pretzlaff, Kim Sven Rosomkiewicz, Johannes Kusebauch, Marie

Schafflik, Liam Winger, Joel Winger.

Männliche E-Jugend verliert in Calbe mit 11:34 Toren,  Halbzeit 5:17

 

Viertes Spiel und vierte Niederlage, so könnte man die Situation bei der mJE des HC Salzland 06 kurz umschreiben, aber das ist nur die Hälfte der Wahrheit. Trotz der 4 Niederlagen hat sich die junge Mannschaft, deren überwiegender Teil aus noch F-Jugendlichen besteht, entwickelt. Jedes Spiel wird zur weiteren Entwicklung der Fertigkeiten genutzt, so auch das Auswärtsspiel in Calbe. Das sahen auch die mitgereisten Fans. Trotz der hohen Niederlage gaben sich die Jungs nie auf und kämpften bis zum Schluss um jeden Ball. Calbe nutzte die einfachen Abspielfehler zu schnellen Gegentoren, trotzdem trugen sich 4 Salzländer in die Torschützenliste ein. Eine Steigerung zum letzten Spiel war deutlich zu erkennen und mit etwas mehr Mut und Entschlossenheit hätte das eine oder andere Tor für den HCS 06 noch fallen können. Im nächsten Spiel ist der Titelfavorit der Gegner und auch hier kann die Devise nur lauten, aus jedem Spiel zu lernen und Spaß zu haben.

 

Es spielten:

im Tor: Phillipp Petrache ; im Feld; Francesco Probst, Maximilian Könnecke, Leo Kinzel, Marc Schmidt, Luca Otto, ; Max Wagener, Til Westram, Jannik Herrmann, Lennart Kutzer, Jannik Moldenhauer, Justus Pitsch, Ole Elsner.

Frauen Handball WM 2019
Hier findet Ihr uns bei facebook
facebook 2. Mannschaft
Facebook 1. Männer
Salzland-Ladies-Fans on Toure

Unsere Partner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Axel Schmidt