Das Team

Trainer: Sylvia Breitenstein, Rainer Koch

 

Trainingszeiten und- ort: Mo 17:30 - 19:00 Uhr Salzland- SH Staßfurt

                                          Mi  17:30 - 19:00 Uhr Salzland- SH Staßfurt

Sieg war bereits zur Halbzeit sicher

 

In ihrem letzten Spiel reiste das Team der Wild Chicks Kids nach Bernburg. Dort erwartete das Team ein unbekannter Gegner in unbekannter Halle. Dementsprechend nervös ging das Team in das Spiel. Aber dazu war kein Grund gegeben. Bereit von Beginn an beherrschten die Wild Chicks Kids das Team aus Bernburg. Immer wieder wurden die Bälle erobert und dann ging es schnell nach vorn. Aber hier gab es in den ersten 25 Minuten leichte Baustellen. Aber es gelang dem Team, sich immer wieder zu festigen und die Sicherheit in der Abwehr zu gewinnen und dann den Ball schnell nach vorn zu spielen. Joline Poser konnte zusätzlich die Bälle auf ihr Tor sehr gut abwehren, so dass das Team bereits mit einer 0:14 Führung in die Kabine ging. Hier wurde gemeinsam Luft geholt und der Matchplan für die nächsten 25 Minuten besprochen. Und die Sicherheit im Angriff kam nach der Pause. Tor um Tor konnten sich die Wild Chicks Kids absetzen. Das Team aus Bernburg erzielte in der 2.Halbzeit insgesamt 4 Tore, wovon 2 sehr glücklich waren. Aber das tat dem Spaß am Spiel war dem Team anzusehen, denn auch viele taktische Aufgaben wurden erfolgreich umgesetzt. Und so soll es sein. Nach 50 Minuten stand ein deutliches 4:38 für die Wild Chicks Kids in fremder Halle auf der Anzeigentafel. Auch wenn es ein deutlicher Auswärtssieg war, darf sich das Team nicht ausruhen, denn am kommenden Sonntag ab 14:00 Uhr steht dann ein weiteres schweres Spiel an. Es kommt zum vereinsinternen Duell gegen die 2.Mannschaft des HC Salzland 06 e.V. in der C-Jugend.  Hier ist das Team dann sehr gefordert.

 

Es spielten: Joline Poser, Lili Barthen, Peggy Tran, Annalena Langewald, Wiebke Profe, Janika Broda, Pauline Stephan sowie Charlize Schröder und Fenja Gille

Tolles erstes Spiel gegen Wernigerode

 

Im ersten Punktspiel empfing das Team der Wild Chicks Kids das Team aus Wernigerode. Aufgeregt waren alle und somit wurde der Anpfiff. Beide Teams beschnupperten sich in den ersten Minuten. In der 2.Minute traf Pauline Stephan sowie auch kurz danach Lili Barthen zum 2:0 für die Wild Chicks Kids. Die Führung wurde durch Janika Broda bis zur 9.Minute auf 4:0 ausgeführt. Im Tor glänzte bereits Joline Poser mit einigen guten Paraden und musste auch erst in der 9.Minute hinter sich greifen. Die Salzländerinnen zeigten von Beginn an gute Aktionen, die im Training fleißig erarbeitet wurden und gegen Wernigerode zu Torerfolgen führten.

Auch eine Auszeit in der 17.Minute für die Gäste brachte den Spielfluss nicht durcheinander. Beim Stande von 16:5 für die Wild Chicks Kids wurden dann die Seiten gewechselt. In der 2.Halbzeit wurde seitens Salzland taktisch einiges ausprobiert. So kam Wernigerode das ein ums andere Mal öfter zum Torabschuss, aber scheiterte auch sehr häufig an Joline Poser im Tor (parierte unter anderem 5 7-Meter im Spiel). Das Team zeigte auch Variabilität auf den verschiedenen Positionen, um für den Gegner noch unberechenbarer zu werden. Sehr erfreulich ist auch, dass alle en Drang zu Tor zeigten. In der 42.Minute erzielten Peggy Tran sowie danach Annalena Langewald des 28:13. Fenja Gille und Charlize Schröder zeigten sich in der Deckungsarbeit deutlich verbessert. Und zur Freude aller traf Wiebke Profe mit einem tollen Wurf zum 30 zu 17 Endstand. Die Freude war beim Team sehr groß, denn keiner wusste wie stark die Gäste einzuschätzen waren. Wenn die Will Chicks Kids weiter so konzentriert arbeiten werden noch viele gute Spiele folgen. Das bedeutet nicht nachlassen und kämpfen … also weiter so.

 

Es spielten: Joline Poser im Tor, Lili Barthen, Peggy Tran, Annalena Langewald, Wiebke Profe, Janika Broda, Pauline Stephan, Fenja Gille und Charlize Schröder

7-Meter: HCS 2/1 und Wernigerode 8/3

2-Minuten: HCS 3 und Wernigerode 1

Wir sagen Danke

 

Die weibliche Jugend C I des HC Salzland möchte Danke sagen.

Dieser Dank gilt Frau Katrin Nowack-Walther, Inhaberin der Physiotherapie PHYSIO NOWA in Förderstedt, für die Unterstützung der weiblichen Jugend C I mit neuen Trikots für die kommende Saison. Im Namen des gesamten Teams erhielt Frau Katrin Nowack-Walther stellvertretend für alle von Pauline Stephan einen Blumenstrauß. Anschließend stellten sich alle für ein gemeinsames Foto auf.

 

 

Megawoodstock Aschersleben 2019
Hier findet Ihr uns bei facebook
facebook 2. Mannschaft
Facebook 1. Männer
Salzland-Ladies-Fans on Toure

Unsere Partner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Axel Schmidt