Das Team

Sieg im ersten Spiel nach 6 Monaten Pause

 

Die Wild Chicks Kids starten in der neuen Saison in der weiblichen B-Jugend.  Eine neue Spielklasse bedeuten auch Änderungen im Spielsystem und ein größerer Ball. Hinzu kommt, dass das Team seit 6 Monaten durch die Corona-Pandemie kein einziges Spiel bestritten hat. So freute man sich über die Einladung von Klostermannsfeld zum Freundschaftsspiel. In diesem Spiel wollte das Trainerteam den aktuellen Leistungsstand sehen und einiges in Sachen Aufstellung und Spielanlage testen. So galt es, verschiedene Aufgaben in der Abwehr und im Angriff umzusetzen. Aber auch der athletische Aspekt wurde nicht aus dem Auge gelassen. Die Teams einigten sich auf folgende Spielzeiten: 2mal 20 Minuten und 1mal 15 Minuten. In den ersten 20Minuten wurde das Augenmerk auf die verschiedenen Abwehrvarianten gelegt und die Zusammenarbeit auf den einzelnen Positionen untereinander. Hier war zu hören, das die Wild Chicks Kids miteinander sprachen und somit jeder wusste wer wen in der Abwehr hatte. Im Angriff spielten die Mädels mit Freude und wenn es sich ergab, auch mit Tempo.

Mit einer über die gesamte Partie gut aufgelegten Torhüterin konnten die ersten 20min klar für sich mit 9:1 entschieden werden. Es erfolgten in der Pause taktische Umstellungen, denn alle sollten zeigen, wie der aktuelle Leistungsstand ist und welche Variabilität das Team auf den einzelnen Positionen schon erarbeitet hat. Zu Beginn verlief das Spiel dann etwas schleppend, was sicher auch den Umstellungen und dem zu dieser Zeit etwas langsameren spiel des Teams aus Klostermannsfeld geschuldet war. Aber mit zunehmender Spielzeit wurde seitens Salzland das Spiel wieder schneller und die Sicherheit kam wieder. Es kam nun immer wieder zu guten Angriffsaktionen der gesamten Mannschaft. Und die Wild Chicks Kids bauten den Vorsprung weiter aus. Beim Stande von 5:18 wurden dann die Seiten ein drittes Mal gewechselt. In der letzten Spielphase wurde noch einmal munter durchgewechselt. Die Mädels kamen aber auch damit zurecht und konnten den Vorsprung etwas weiter ausbauen. Allerdings waren nun kleine Baustellen im Angriff und in der Abwehr zu erkennen, welche das Trainerteam mit den Spielerinnen in den nächsten Einheiten ausbessern möchte, bevor man am 04.10.2020 im ersten Punktspiel der Saison 2020/2021 auf das Team aus Schönebeck trifft. Das Ergebnis, was bei diesem Freundschaftsspiel eigentlich Nebensache war, endete nach der 3.Spielzeit 24:9 für Salzland. Es war also ein gelungener Test nach der sehr langen Spielpause. Aber das klare Ergebnis heißt nicht, das sich die Wild Chicks Kids ausruhen dürfen. Es muss weiter sehr konzentriert und engagiert trainiert werden, um sich ständig weiter zu verbessern. Wir bedanken uns auch bei Emely Roggenbock, Linda Meyer und Pauline Urban für die Unterstützung aus der C-Jugend. Beide Trainer der Teams waren sich nach dem fairen Spiel auch einig, dass es zu einem erneuten Aufeinandertreffen in Form eines Freundschaftsspieles kommen wird.

 

Es spielten: Joline Poser im Tor, Lili Barthen, Peggy Tran, Anastasia Austen, Annalena Langewald, Janika Broda, Pauline Stephan, Fenja Gille, Jule Schieke, Linda Meyer, Pauline Urban und Emely Roggenbock

Männer Handball EM 2020
Hier findet Ihr uns bei facebook
facebook 2. Mannschaft
Salzland-Ladies-Fans on Toure

Unsere Partner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Axel Schmidt